Hammer-Tour

Fahrer.: Benno, Heinz und Micky. 

Strecke.: Froschweiher, Hoch Strooß, Marpingen Airport, Berschweiler, Marpingen, Berschweiler, Rothenberg, Hundshidd, Hirzweiler, Faulenberg, Habenichts, Rheinstraße, Hääd, Wareswald, Tholey, B 269/Warm Stubb.

Distanz.: 44 Km

Fahrzeit.: 132 Min.

Durchschnitt.: 19,6 Km/h

Höhenmeter.: 741 Hm

Wetter.: sonnig bis 21° C, und später Regenschauer.

Die drei Biker kommen euch bestimmt bekannt vor!? Nachdem einige Stammkräfte in letzter Zeit -aus welchen Gründen auch immer- nicht am Treffpunkt erschienen sind, machte sich nur o.g. Trio auf den Weg zum Faulenberg, allerdings mit eine neuen Variante der An- und Rückreise. Zunächst strahlte die Sonne wohlwollend vom Himmel, obwohl der Wetterbericht Regenschauern für den Nachmittag vorhergesagt hatte. Die Pause wurde, wie immer auf dieser Strecke, an der Sitzgarnitur bei der abgebrannten Schutzhütte auf dem Faulenberg eingelegt. Hier machte Heinz einen möglicherweise wichtigen Fund: in dem Blechabfalleimer fand er zwei Hämmer, die noch fast neuwertig waren. Könnte sein, dass dieses Werkzeug bei einem Bruch zum Einsatz kam und hier entsorgt wurde. Sicherheitshalber hat Micky einen Hammer sichergestellt und zuhause in seiner Asservatenkammer eingelagert, falls das BKA oder der Verfassungsschutz in dieser Sache noch aktiv werden sollten! Auf dem Rückweg hat uns dann noch eine kräftige Regenschauer erwischt, sozusagen ein Schnellwaschgang für Mensch und Maschine auf die letzen Kilometer!

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: