Frohe Feiertage

Weihnachtswünsche-w1

Letscht Schicht

Letscht 2019.jpg

Wer ist der Guide?

Fahrer.: Armin, Benno, Gerhard, Jörg, Klaus, Micki und Wolfgang.

Strecke.: Leitzweiler, Sombach, Rotes Meer, Katharinenwald, Nahequelle, Peterberg, Bosen, Seerundfahrt, Römerhof, Nohmühle, NK Nahe, Selbach, Imsbach, Hanacker, Landstraße, Leitzweiler, Sotzweiler.

Distanz.:  48 Km

Fahrzeit.: 142 Min

Durchschnitt.:  18,8 Km/h

Höhenmeter.: 689 Hm

Wetter.:  10-13°C Grad, teils sonnig.

Wenn bei der Abfahrt schon keine genaue Zielvorgabe erfolgt, dann endet das so wie am letzten Donnerstag. Weiterlesen

Zur Wilden Hilde

Fahrer.: Armin, Benno, Gerhard, Heinz, Jörg, Klaus, Micki und Wolfgang.

Strecke.: B 269, Exweller, Homs Mühle, Lebach, Trasse, Knorscheid, Körprich, Piesbach, Hüttersdorf, Primsweiler, Lebach, B 269, Sotzweiler.

Distanz.:  51 Km

Fahrzeit.: 138 Min

Durchschnitt.:  21,5 Km/h

Höhenmeter.: 397 Hm

Wetter.:  9-14°C Grad, teils sonnig.

Acht Bikern für eine Wochentour, das kann sich sehen lassen! Das Wetter war halt nicht wirklich winterlich und der ein-oder andere Biker hat seine „to do Liste“ für Weihnachten schon abgearbeitet, deshalb auch wieder Zeit mitzufahren. Bekannte Route nach Nalbach und obwohl Armin dabei war, kamen wir ohne Regen zumindest an Knorscheid vorbei. Unsere Pause legten wir wie üblich, an der Stahlbrücke über die Theel ein. Beim nächsten Mal bringt jeder noch ein altes Schloss mit, die wir dann am Brückengeländer befestigen, wozu das auch immer gut sein mag!? Flotte Tour, alle für die restlichen Aktivitäten des Tages wieder rechtzeitig zuhause.

 

Zum Ponyhof

Fahrer.: Benno, Gerhard, Heinz, Jörg, Klaus, Micki und Wolfgang.

Strecke.: Scheiß Hiwwel, Tholey, Trasse, Felsenmühle, Hütherhof, Wendelinuspark, Hundeplatz Winterbach, Rheinstraße, Urexweiler, Berschweiler, Hoch Strooß.

Distanz.:  43 Km

Fahrzeit.: 135 Min

Durchschnitt.:  18,8 Km/h

Höhenmeter.: 602 Hm

Wetter.:  7-9°C Grad, leicht bedeckt.

Pünktlich um 13:00 Uhr startete obige Gruppe zur ersten Fahrt in der Kalenderwoche 50. Die Bedingungen an die Strecke waren gleich definiert: ca. 2 Stunden Fahrzeit und sauberes Geläuf und genau das gab die oben beschriebene Route her. Auch diesmal gab es in der Pause im Wendelinuspark die obligatorische Grippevorsorge, verabreicht durch Heinz, unseren Truppenarzt. Ich denke, dass ich nicht näher beschreiben muss, um was es sich hierbei handelte! Nur soviel sei verraten: es war eine klassische Schluckimpfung. Daraus erklärt sich auch die Tatsache, dass alle bisher teilnehmenden Biker erkältungsfrei durch den Herbst und Winter gekommen sind!

 

Nebel wie bei E. Wallace

Fahrer.: Benno, Gerhard, Heinz, Jörg, Klaus und Wolfgang.

Strecke.: Warm Stubb, Trasse, Bliesen, Panzerplatte, Weg der Skulpturen, Güdesweiler, Trasse, Tholey, Warm Stubb.

Distanz.:  36 Km

Fahrzeit.: 114 Min

Durchschnitt.:  18,8 Km/h

Höhenmeter.: 554 Hm

Wetter.:  3-6°C Grad, neblig.

Sechs Biker bei neblig-kaltem Winterwetter pünktlich am Treffpunkt zur Abfahrt bereit. Die Parameter für die Tour waren ohne Gegenstimme schnell festgelegt: maximal 2 Stunden Fahrzeit und möglichst überwiegend auf Asphalt. Termine, Termine und das unfreundliche Wetter waren beste Argumente für die allgemeine Zustimmung. Unsere Pause legten wir an der Schutzhütte der Lauffreunde Mauschbach -nahe an der Auffahrt zur B 41- ein. Hier sorgte unser Kamerad Heinz für eine positive Überraschung. Er hatte vorsorglich „Erkältungssaft für die Nacht“ dabei, vielen auch als Wick medi night geläufig. Dabei schmeckte es ganz und garnicht nach bitterer Arznei, sondern eher nach Birnen. Sehr, sehr seltsam! Aber nur so war es möglich die Gruppe ohne Infektionsrisiko nach Hause zu bringen!

 

Wolfgang … See

Fahrer.: Klaus, Gerhard, Heinz, Wolfgang,  Micky, Jörg

Strecke.: Primstal Nonnweiler Stausee Schwarzenbach  Bostalsee Ninkeije J.A. Mühle Sombach

Distanz.: 58 Km

Fahrzeit.:  175 min

Durchschnitt.: 19,4 Km/h

Höhenmeter.:  800 Hm

Heute waren sechs Biker an der Breck. Icke, Jörg, Gerhard, Michael, Klaus (nach seiner Verletzung) und ein neuer Mann aus Bergweiler mit Namen Wolfgang Scheid (John Wolfgang). Strecke : Theley, Primstal, Nonnweiler Stausee, Otzenhausen, Schwarzenbach, Bosen zum See, Nohmühle, Ninnkerje, Selbach, Johann Adams Mühle dann durch Theley durch onn nix wie Hemm. Kurze Rast am See (mit Wolfgang, nicht am Wolfgangsee). Bilder hierzu im Anhang. 58km, 2.55 Std. Fahrzeit, 800Hm, Schnitt 19,4kmh. Gute Besserung und noch einen schönen Abend.

(Hallo Reimund, was machen deine Rückenbeschwerden?. Biken geht jetzt wohl nicht mehr. Hauptsache du kannst die Abschlusswanderung mitmachen, die noch geplant werden muss.)

Muss mal schauen was die MRT nächste Woche ergibt!

Was habt ihr denn für Vorschläge zum Jahresausklang?

Unbekannt (2)

Sonnentour im Winter

Fahrer.: Benno, Heinz, Hermann Josef und Micki

Strecke.: Zum See auf festem Geläuf

Distanz.:  42 Km

Fahrzeit.: 124 Min

Durchschnitt.:  20,1 Km/h

Höhenmeter.: 610 Hm

Wetter.:  3-18°C Grad sonnig

Kleine Truppe auf großer Tour zum See. Fünf Wochen nach meinem Sturz wollte ich es einfach wissen, ob und wie lang ich mich noch auf dem Sattel halten kann. Da war die Tour zum See die ideale Streckenauswahl, zumal wir fast ausschließlich auf festem und vor allem sauberen Geläuf unterwegs waren. Das sonnige Wetter sorgte für gute Laune, auch wenn es im Schatten doch recht kühl war. Kurze, obligatorische Pause an unserer Volksbank und nach nur knapp über zwei Stunden Fahrzeit konnten jeder den wärmenden Kaffee zuhause genießen.

…schöne Tour

Fahrer.: Markus, Micky, Jörg

Strecke.: Primstal Kastel Braunshausen Peterberg Eckelhausen See Selbach Sombach

Distanz.: 49 Km

Fahrzeit.:  145 min

Durchschnitt.: 20Km/h

Höhenmeter.:  800 Hm

Tour heute….3 Mann an da Breck….Miggi Jörg und Markus Gastfahrer aus Weiler…..Sombach…Primstal…Kastel…Braunshausen hoch auf Petersberg…..Eckelhausen…..Gonnesweiler zum See….Selbach….Rotes Meer…Sombach…und dann durch die Lach nommo hemm bei super Bike Wetter…. war eine schöne und sehr schnelle Tour 🥴🥴….49 km….800 HM….20 km/h Schnitt….2Stunden 25 min….

Neuer Mann an der Brücke Markus Wer??

Es ist schon Winter da kommen die „alten“ nicht mehr hinterm Ofen hervor, da< ist es schon gut wenn wieder Frischfleisch mitfahren tut!

Hallo Freunde

WortsegeHead-2lZur Zeit werden leider keine Berichte geschrieben, da die beiden Schreiberlinge Körperlich lädiert sind. Einer hat „Knie“ und der andere „Rücken“.

Falls die Kameraden die Unterwegs sind, mir über Whats App Texte und auch Bilder senden kann ich die zu einem Tourbericht schreiben. Also Freunde meldet Euch!!!

gez.:

Ray euer Präsident a.L.Z. bis zur Kerb