Zu Kalt zum Biken…

am Bieberpfad

…zum Wandern sind die Temperaturen aber Okay.

Kamerad Hans /Schwiegervater von meinem Sohn fragte, ob ich Zeit und Lust zu einer neuen Wanderetour hätte, ja sagte ich , da die Erkältung von Weihnachten noch nicht völlig auskuriert war nahm ich dankend an, zum Biken ist es mir eh zu kalt. Von Marpingen wollten wir los, es würde noch einer von da mitlaufen, in Märbingen am Marktplatz waren dann aber doch noch 5 Mann, die mitwollten. Los ging es erst zum Flugplatz und unterhalb vom Platz sind wir auf den Bieberpfad zum teil tolle Wege mit Schlucht und Treppe, bei Berschweiler und dann hoch zur Toleyer Chausse (Hoch Strooß). Oberhalb vom Finkenrech bin ich ein Stück des Wanderweges (Klingelfloss) bis zu den Windrädern. Nach überquerung der Autobahn bogen wir Links ab zur Josefskapelle, waren bis dahin doch schon 12 – 13 Kilometer, sodass wir die Pause mit einen Stück Wurst und einem Schnaps veredient hatten. Ein kurzes Gebet ein Foto, der Mannschaft und dann ging es weiter nach Macherbach, Calmesweiler und Bubach, hoch zum Hirschbergerhof, wo die Kameraden am Vormittag schon einen Tisch bestellt hatten.  Über Drei einhalb Stunden ca 15 Kilometer, war schon eine Herausforderung. Ein oder zwei Bier, eine Wurstplatte und mir ging es da schon wieder gut, den anderen auch.

Ps.: Der Tag danach, Muskelkater rundum, am rechten Fuß den enkel malträdiert, aber sonst ist es alles wieder gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s